CC0 Creative Commons by ijmaki via pixabay

 

Shiatsu-Massage – Körper und Seele berühren

 

Der Leitsatz von ShenDo Shiatsu: Wo Entspannung die Seele berührt.

 

Ist berührt-werden für Sie faszinierend und wünschen Sie es sich so oft wie möglich? Insbesondere, wenn die Berührung angenehm ist und Sie dadurch tief entspannen können? Wenn ja, dann ist die Shiatsu-Massage für Sie genau das richtige! Als ich das erste mal eine ShenDo Shiatsu Behandlung bekommen habe, dachte ich: komisch, dass ich mich nicht ausziehen muss. Ob das was bringt? Und hinterher war ich so begeistert, dass ich sofort beschlossen habe: „Shiatsu-Massage lerne ich selbst. Kurz zusammengefasst: Egal ob geben oder bekommen: diese manuelle Körper-Therapie macht Lust auf mehr.

 

Was ist Shiatsu-Massage?

 

Sie kommt ursprünglich aus Japan und gehört – wie Akupunktur und Akupressur – zur chinesischen Medizin (TCM). Somit behandele ich unter anderem Ihre Meridiane und einzelne Akupunktur-Punkte. Zusätzlich dehne ich Ihre faszialen Strukturen und löse Verklebungen. Dazu werden Sie von Kopf bis Fuß berührt, gedrückt und bewegt. Auch Ihre Psyche und Seele kommen auf ihre Kosten, denn diese Körperarbeit ist ganzheitlich. Nach der Shiatsu-Massage verspüren Sie eine angenehme Entspannung und fühlen sich wie frisch aus dem Urlaub. Das kommt daher, dass ihr Gehirn Glückhormone  ausschüttet, weil Sie sich so gut und geborgen fühlen.

Shiatsu-Massage hilft Ihnen, gesund zu werden und zu bleiben. Optimal verbunden ist sie mit der Zungen- und Pulsdiagnose nach TCM. Infos dazu finden Sie hier.

Bei mir müssen Sie während der Shiatsu-Massage nicht auf dem Boden liegen, sondern ihr Kopf wird ganz bequem in meiner Massageliege gehalten.

Möchten Sie einige Videos über Shiatsu anschauen, dann klicken Sie auf meine Playlist bei Youtube.

 

 

Silke Geßleins Aus- und Weiterbildungen in TCM

 

2018: Stufe 1- ShenDo Shiatsu Basiskurs bei ShenDo Shiatsu-Schule

CC BY 4.0 Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung 4.0 international.