Faszienselbstmassage mit Rollen und Kugeln ist der Renner und sogar bis in die Fitnesscenter vorgedrungen. Doch wenn Sie bereits mit Schmerzen und starken Verspannungen vorbelastet sind, ist diese angebotene Selbstmassage leider meistens zu stark und Sie bewirken eher das Gegenteil. Auch die meisten Videos im Internet sind eher für Sportler gedacht und von normalen Menschen gar nicht durchführbar. Heilpraktikerin Silke Geßlein hat sich alles auf dem Markt angeschaut und ein spezielles Programm mit therapeutischer Wirkung entwickelt, welches Sie ihnen an diesen beiden Abenden vorstellen wird.

Tun Sie sich was Gutes – Faszien-Selbstmassage

Mitbringen: bequeme Kleidung, Matte, Kissen und wenn vorhanden Pilates- oder Faszienrollen und Tennisbälle

Dieser Kurs „Tun Sie sich was Gutes – Faszien-Selbstmassage“ wird von Heilpraktikerin Silke Geßlein im Frühjahr 2016 über die VHS Neuburg und Schrobenhausen angeboten und ab Herbst 2016 auch an der VHS Augsburg Land und Stadt. Bitte informieren Sie sich über die Termine in den Programmen und melden Sie sich bei den jeweiligen Volkshochschulen an.

Der Kurs „Tun Sie sich was Gutes – Faszien-Selbstmassage“ findet an drei Volkshochschulen statt:

Volkshochschule Neuburg an der Donau

Volkshochschule Schrobenhausen

Volkshochschule Eichstätt

Wenn Sie eine/n PartnerIn oder FreundIn haben, und sich gegenseitig massieren wollen, es gibt auch einen Kurs „Faszienmassage für zwei“. Klicken Sie hier.

Wundercode des Heilpulsierens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *