Ernährung in Harmonie mit den fünf Elementen

Ernährung nach den 5 Elementen ist häufig milchfrei, beinhaltet große Mengen an Gemüse und Getreide und orientiert sich an den Produkten der Region und Saison. Jedes Gericht oder Getränk beinhaltet möglichst alle Geschmacksrichtungen, die in einer harmonischen, sich gegenseitig nährenden Reihenfolge hinzugefügt werden.
Erde süß, Metall scharf, Wasser salzig, Holz sauer, Feuer bitter

Und Obst und Gemüse hat – wie es sogar nicht naturheilkundlich orientierte Ernährungsberater empfehlen – den Hauptanteil an unseren Lebensmitteln.

Die meisten Gerichte sind warm, oder, wenn sie kalt sind, dann wird eine Suppe oder ein heißer Tee dazu genossen.

Essen und Kochen als Lebensqualität

Nach den fünf Elementen zu kochen ist eine Kunst und braucht ewas Zeit, aber wenn Sie zumindest ab und zu sich die Zeit nehmen und sich diese wundervollen Gerichte zu Gemüte führen, dann werden Sie merken, wie Sie dadurch viel mehr genährt werden und sich geborgen, satt und in Harmonie fühlen. Dazu kommt, dass Sie sich hinterher nicht müde und schlapp fühlen, sondern im Gegenteil, die Energie kommt in Bewegung.

Auch mal Ausnahmen erlauben

Dabei finde ich es wichtig, sich nicht fanatisch und starr an irgendwelche Regeln zu halten, sondern wirklich zu spüren, was Ihnen gut tut. Und jede Ausnahme bestärkt die Regel, also beim Essengehen oder bei Freunden können Sie natürlich das essen, was es gibt. Es geht beim Thema Ernährung wirklich darum, dass Nahrung wieder anfängt, uns mit Energie zu nähren und ein schönes Essen mit Freunden, auch wenn es vielleicht nicht nach ihren Ernährungskriterien gekocht ist, ist doch Nahrung für die Seele und somit bringt es Sie in ihre Mitte und tut Ihnen gut.

Hier gibt es ein paar Links, die Sie zu den interessanten Informationen führen.
Viel Freude beim Stöbern.

Lebensmittellisten

Hier ein paar Listen, welches Lebensmittel zu welchem Element gehört. Außerdem erfahren Sie etwas darüber wie ein Lebensmittel auf das Element wirkt. Ist es kühl oder kalt, dann wird das Yin gestärkt, also das Element beruhigt, das ist gut, wenn das Element gestaut und angespannt ist oder gar in einem Überschuss ist.

Element-Konstellationen, die häufig sind

Das kommt häufig beim Holz-Element vor und zeigt sich dann in Verspannungen und Schmerzen oder Unruhe-Zuständen. Dann ist es hilfreich, beispielsweise ZItrone in jedes Getränk und Essen zu tun, viel grünen Tee oder Hibiskus-Tee zu trinken, um die Leberhitze zu kühlen.

Ebenfalls häufig kommt ein Feuer-Überschuss vor. Kaffee und Alkohol wirkt da noch zusätzlich hochpuschend, so dass es dann zu einem Vulkanausbruch kommen kann, der sich beispielsweise im Herzinfarkt, Bluthochdruck oder Schlaganfall äußern kann. Gut sind dann Löwenzahn oder bittere Salate wie Chicoree, die auf das Feuer-Element kühlend und beruhigend wirken.

In unserer Gesellschaft ist das Erd-Element meist zu schwach. Deswegen sollten wir hier eher wärmende Lebensmittel wählen, die es stärken. Das hilft bei Übergewicht, Diabetes und anderen Stoffwechselerkrankungen, Magenbeschwerden und den meisten psychischen Erkrankungen. Dazu habe ich noch mehr bei Gesund Süßen geschrieben.

Lebensmittelliste1

Lebensmittelliste2

Hier ein Link zu einer persönlich abgestimmten Lebensmittelliste, die ich sehr empfehlen kann.

Persönliche Lebensmittelliste

Kochbücher, die ich alle selbst habe und benutze

Zum Selbstausdrucken als pdf, sehr empfehlenswert ist das Buch mit der Leberhitze, da dies ein großes Problem ist, z.B. führt Leberhitze zu Schmerzen und Verspannungen.

Kochen für die Seele

Kochen für die Mitte

Abnehmen mit der 3-Elemente-Ernährung

Die Fünf-Elemente-Küche

 

Wundercode des Heilpulsierens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *